Das Turnier wird in drei Spielstärken (A, B und C) ausgetragen.

  • A - sehr gute SpielerInnen, vergleichbar mit einer Spielstärke ab Bezirksliga (Herren) bzw. Landesliga (Damen)

  • B - fortgeschrittene SpielerInnen, vergleichbar mit einer Spielstärke zwischen Kreisklasse und Kreisliga (Herren) bzw. Bezirksliga (Damen)

  • C - AnfängerInnen / HobbyspielerInnen, keine Teilnahme an Ligaspielen



Die Einstufung der Spielstärke erfolgt nach eigenem Ermessen.
Die Turnierleitung behält sich aus organisatorischen Gründen vor, einzelne Spielklassen zusammen zu legen und gegebenenfalls SpielerInnen in eine andere Klasse umzustufen.

 

Folgende Konkurrenzen sind vorgesehen:

Spielstärke A: Einzel, Doppel und evtl. Mixed

Spielstärke B: Einzel, Doppel und evtl. Mixed

Spielstärke C: Einzel, Doppel und evtl. Mixed

Gruppenspiele in der Vorrunde, anschließend einfaches K.O.-System in Haupt- und Nebenrunde.
Abhängig von der Teilnehmerzahl sind Änderungen im Spielablauf möglich.

 

Gespielt wird nach den Regeln der ITTF und der Wettspielordnung des DTTB.